Karls Bauernmarkt bei Berlin

Bauernmarkt Berlin
Handgemachtes aus dem Bauernmarkt

Bauernmärkte werden allerorts immer häufiger zum beliebten Ausflugsziel für die ganze Familie – so auch in Berlin, wo es gleich mehrere attraktive Märkte gibt. Vor allem für Familien mit Kindern aus der brandenburgischen Hauptstadt Potsdam, dem Berliner Stadtteil Spandau oder Falkensee ist Karls Bauernmarkt nahe Berlin und Brandenburg ein nahegelegenes Ziel, das vieles zu bieten hat. Selbstgemachtes wie etwa herzhaftes Brot, fruchtige Marmelade, erfrischende Fruchtsäfte und zahlreiche andere Landprodukte aus der Region sowie leckere Bonbons in allen Variationen locken Groß und Klein in den Bauernmarkt bei Berlin. Wer Handgemachtes liebt, sollte sich die weit über die Grenzen bekannte Bunzlauer Keramik nicht entgehen lassen, die - wie der Name schon sagt - aus der Stadt Bunzlau im Südwesten Polens stammt. Dort wurde im Jahr 1898 eine keramische Fachschule gegründet, in der die Produktion sowie die entsprechenden Handarbeiten vorgenommen wurden. Die Bunzlauer Keramik zeichnet sich durch ihre besondere Feuerfestigkeit aus und wird aufgrund ihrer Wärmebeständigkeit vor allem für die Herstellung von Schmor- und Kochtöpfen sowie Kannen zum Warmhalten von Getränken verwendet. Verschiedene Deko Methoden machen die Keramikprodukte zu echten Besonderheiten, die sich sehen lassen können und auch in anderen Ländern sehr beliebt sind.

Ausflug zum Bauernmarkt bei Berlin

Wenn Sie mit der ganzen Familie einen Ausflug am Sonntag planen, besuchen Sie doch Karls Bauernmarkt in Elstal-Wustermark. Dort können Sie kulinarischen Genuss mit Erlebnis pur kombinieren, den Kleinen viel Spannendes bieten und sogar Ihren Familienhund mitbringen. In den Manufakturen des Erlebnisdorfes werden echte Leckereien wie die herrlich schmeckende Erdbeermarmelade, Fruchtliköre, Schokolade und leckere Bonbons mit verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt. Sanddornprodukte, Emaille, Dinkelkissen und Wurst aus der Region runden das Angebot des Bauernmarktes ab. Einkaufsmöglichkeiten haben Sie aber nicht nur dort, sondern auch im Dorfladen. In der Schau-Bäckerei können Sie sogar zusehen, wie die schmackhaften Brotsorten ohne Zusatzstoffe und aus selbst hergestelltem Schrot zubereitet werden. Während die Erwachsenen beim Stöbern auf dem Bauernmarkt auf ihre Kosten kommen, erleben Kinder jede Menge Spannendes im Erlebnisdorf. Im Streichelzoo erleben sie die Tiere hautnah, während das Schaugehege ihnen einen Einblick in das Leben der Wildtiere gewährt. Wenn Sie Ihren Lieben daheim eine Freude machen möchten, bringen Sie ihnen doch einen der schönen Geschenkkörbe mit, die es auf Karls Bauernmarkt zu kaufen gibt. Egal, ob zu festlichen Anlässen, Geburtstagen oder Weihnachten, auf dem Bauernmarkt finden Sie viele nette Geschenkideen. Mit Karls Freizeitpark ist ein Bauernmarkt bei Berlin entstanden, der die Tradition der Bauernmärkte in und um Berlin wieder aufleben lässt und die ganze Familie begeistert. Im hofeigenen Kinderbauernhof lässt sich zudem ein originell organisierter Kindergeburtstag feiern.

Berliner Bauernmärkte mit Tradition

Berliner Bauernmärkte gehen auf eine lange Tradition zurück, denn schon vor 150 Jahren wurde der erste Berliner Wochenmarkt eröffnet, auf dem die Bauern die Stadtbevölkerung mit ihren frischen Lebensmitteln aus dem Umland versorgten. Heute bieten mehrere Hundert Bauern allein aus Berlin und Brandenburg ihre eigenen Erzeugnisse auf den Märkten an. Das Angebot zum Einkaufen reicht von Obst und Gemüse über Wild, Geflügel, Rind- und Schweinefleisch bis hin zu Eiern, Milch und Käse sowie Bioprodukte.