In unserem Nachbarort Klein Kussewitz beginnt diese ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen dem kräftig-lebendigen Wacholder-Gin und unseren von Hand verlesenen und mit viel Liebe gepflückten fruchtig, süßen Erdbeeren. Im traditionellen Kupferkessel verschmelzen diese beiden facettenreichen Aromen zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Genießt mit uns ein weiteres authentisches Karls Original.

In unseren Bauernmärkten vor Ort oder online erhältlich: http://www.karls-shop.de/erdbeer-gin.html

Seid ihr neugierig, wie unsere Erdbeeren zu Erdbeer-Gin werden? Dann lest hier die Story:

Nachdem unsere Erdbeeren von Karls im „Brandmobil“ abgeholt werden, kommen diese zur Klein Kussewitzer Brennerei „Männerhobby“ in eine extra dafür hergestellte Vorrichtung (eine Art Pool), um einen Teil des Saftes, der beim Auftauen entsteht, aufzufangen. Dieses sogenannte Kryoextrakt sorgt später für die schöne Farbe. Am Folgetag wird aus den Erdbeeren ein Geist destilliert. Der Geist wird später für die Zusammenstellung zum Erdbeer-Gin benötigt. Gleichzeitig erfolgt die Gin-Destillation in Kupferkesseln auf der Basis von wildgewachsenen Wacholderbeeren aus der Toskana. Dieser wird optisch fotoselektiert und nach Qualität & Reifegrad aussortiert. Die Verwendung eines Getreideneutralkohols aus Mecklenburg-Vorpommern dient als Grundlage. Geist und Gin werden beide in einer kleinen, kupfernen Brennblase getrennt voneinander destilliert. Nach der Vermählung von Geist, Gin, Kryoextrakt/Saft ruht der Gin drei Wochen bevor er abschließend filtriert und in liebevoller Handarbeit in die Flaschen gefüllt und per Hand etikettiert wird.


Zurück

Karls.de mit Freunden teilen