Blog

Karls Erlebnis-Winter

Ausflug in die Erlebnis-Dörfer lässt keine Wünsche offen

In der Advents- und Weihnachtszeit hält das schöne „Weihnachten auf dem Lande“ Einzug bei Karls. Freunde des weihnachtlichen Bratens können das leckere Enten-Essen bei Karls genießen. Bis zum 6. Januar wird in Friedas Hof-Küche leckerer Entenbraten mit brauner Soße, Klößen und Rotkohl täglich von 11-14 Uhr angeboten. Groß und Klein üben sich im Plätzchenbacken: bis 23. Dezember können Tagesgäste spontan und Gruppen nach vorheriger Anmeldung selbst in der Hof-Bäckerei zu Nudelholz und Ausstechformen greifen. Wer entspannt seine Weihnachsteinkäufe erledigen möchte, findet bei Karls Geschenke, die von Herzen kommen - gerne auch schon fertig als Wundertüte oder Präsentkorb verpackt, denn handgemachte und liebevoll ausgesuchte Geschenke, wie zum Beispiel ein Erdbeermarmeladen-Abo, bereiten jedem lieben Menschen zu Nikolaus und zu Weihnachten eine Freude. Sollten doch noch Wünsche offen bleiben, können in einem niedlichen Weihnachtspostamt Wunschzettel an den Weihnachtsmann geschrieben werden.

Im neuen Jahr gilt es, nach all dem Trubel einmal in Ruhe durchzuatmen. Karls Erlebnis-Dorf bietet dafür die passende, gemütlich-winterliche Atmosphäre.
Da der Winter vor allem auch ein Fest der süßen und herzhaften Leckereien ist, sind Karls Manufakturen darauf eingestellt, diese zu einem Erlebnis zu machen. In Karls Hof-Bäckerei werden handgerollte Erdbeer- und Marzipanstollen und würzige Pfeffernüsse gebacken. Die beliebte, selbstgekochte Erdbeermarmelade bekommt ab sofort den Winterzusatz und wird mit Vanille und Zimt zum „Wintertraum“. Die Bonbon-Manufaktur hat neue Winter-Bonbons in ihr Rezeptbuch aufgenommen und auch die Eis- und Seifenmanufakturen locken mit neuen Rezepturen.
Nach einem Spaziergang durch das mit Feuerschalen, Laternen und Tannenbäumen gesäumte Erlebnis-Dorf wärmt es sich am besten an den Grilltischen, an denen Stockbrote gebacken werden können oder in eine kuschelige Decke eingehüllt auf der Terrassen im Dorf.

Zurück