Erdbeeren mit Karls Erdbeerversprechen

Erdbeeren pflücken

Immer mit 1 cm Stiel

Info

Alle unsere Fans bauen auf die Qualität unserer Erdbeeren. Dazu können wir euch sagen: Jede Erdbeere zeichnet sich durch Frische, eine lange Haltbarkeit und eine schonende Anbauweise aus. Geerntet werden unsere Erdbeeren immer mit einem 1 cm langen Stiel, damit sie nicht gequetscht werden.

Erdbeeren in bester Qualität

Damit unsere Erdbeeren nicht nur gut schmecken, sondern auch dem Auge gefallen, behandeln wir jede Erdbeere wie „Die Prinzessin auf der Erbse“. Jedes Jahr kommen bis zu 2.000 geschulte Erntehelfer zu uns und ernten die sensiblen Früchte. Unsere Erdbeerfelder erstrecken sich auf einer Fläche von ca. 300 Hektar, an einem guten Tag werden dort ca. 5 Millionen Erdbeeren geerntet. Im Mai beginnt die Ernte und zieht sich bis in den Oktober rein. 

Karls Erdbeeren

Unsere Erdbeeren werden nach den Richtlinien der integrierten Produktion angebaut. Diese Anbauweise ist besonders umweltschonend und naturnah, somit können wir jedes Jahr Erdbeeren in Spitzenqualität ernten - gut, nicht? Der Erdbeeranbau in Mecklenburg Vorpommern auf unseren Feldern beginnt im März. Die Erdbeer-Pflanzen werden eingesetzt und zwischen den Reihen liegt Stroh und Vlies. Habt ihr bestimmt schon mal gesehen.

Gegen Schädlinge setzen wir Nützlinge ein. Zum Beispiel Marienkäfer gegen Blattläuse. Somit können wir den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduzieren. Dass keinerlei Rückstände in den Erdbeeren vorhanden sind, kontrolliert und bestätigt das unabhängige Institut Galab anhand von Fruchtproben. Dabei wird auf über 500 Rückstände getestet. Erst nach der Freigabe der Felder beginnt die Ernte. Während der zum Teil fünfmonatigen Ernte werden die Erdbeeren behutsam gepflückt und sorgfältig transportiert. Wir geben uns also die allergrößte Mühe, euch gut schmeckende, tolle Früchte anzubieten.

Qualitätskontrolle Erdbeeranbau

Qualitätskontrolle beim Erdbeeranbau

Info

Karls Qualitätsphilosophie

Seit Jahren lautet das Motto auf unseren Feldern: Pflücken und nicht reißen – legen und nicht schmeißen! Die Erdbeerfrüchte werden von unseren geschulten Pflückern vorsichtig geerntet. Ein Qualitätsmerkmal unserer Erdbeeren ist der ca. 1 cm lange Stiel. Die Früchte wurden demnach beim Pflücken nicht direkt berührt und somit auch nicht gequetscht. Somit können wir euch qualitativ hochwertige Erdbeeren anbieten, die euch in jeglichen Zubereitungsarten schmecken werden. Hinzu kommt, dass durch das sorgfältige Ernten und den schonenden Transport unsere Erdbeeren lange haltbar bleiben. Kurzum, wir geben uns alle-aller-größte Mühe bei der Qualität unserer Erdbeeren.

Erdbeeren auf Stroh gebettet

Sofort nach dem Pflanzen im März werden die einzelnen Erdbeer-Reihen mit einer Schicht Stroh bedeckt. Habt ihr eine Idee, warum? Genau. Die Erdbeeren kommen so nicht mit dem Boden in Berührung. Ein weiterer Vorteil ist, dass mit dem Stroh Schimmel vermieden werden kann, weil sich weniger Staunässe bildet. Und Stroh kann noch mehr: Es hindert das Wachsen von Unkraut und speichert die Feuchtigkeit im Boden. So können die Erdbeerpflanzen naturbelassen heranwachsen.

Und ihr müsst die Erdbeeren zu Hause nicht waschen. Sie sind nicht dreckig und somit sofort essbar. Außerdem nehmen die Erdbeeren beim Waschen schnell Feuchtigkeit auf und werden wässrig. Frisch vom Feld schmecken sie einfach am besten.

Hättet ihr`s gewusst?

Wer hätte es gedacht, unsere Erdbeerpflänzchen ziehen gerne um. Und um die natürliche Fruchtfolge einzuhalten, müssen die Erdbeeren sogar alle 2 - 3 Jahre umziehen. Kennt ihr Ölrettich? Er "wohnt" vor den Erdbeerpflanzen auf dem Feld, ist eine natürliche Grunddüngung und verwöhnt den Boden mit wertvollen Nährstoffen. Und ehe man sich`s versieht, ist man (und Frau) wieder schlauer geworden :)