15. Eiswelt "Die geheimnisvolle Stadt - 800 Jahre Rostock"

Loading...

22 Künstler aus zehn Ländern erzählen kuriose Geschichten rund um Rostocker Stadtjubiläum. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern versetzen euch an insgesamt 18 Stationen Geschichten aus mehr als 350 Tonnen Eis ins Staunen. Die gefrorene Erlebniswelt nimmt euch mit auf eine kuriose Reise durch 800 Jahre Stadtgeschichte, porträtiert humorvoll historische Figuren und erzählt augenzwinkernd bisher unbekannte Anekdoten aus der Region. Nicht zu vergessen geeiste, vierspurige Rutsche, Titanic-Fotopoint, lustiges Suchspiel, Koggen-Eisbar und Eishotel.

Öffnungszeiten

Die Eiswelt ist vom 9.12.17 bis 31.10.18 tägl. von 09.00 bis 19.00 Uhr geöffnet, der Einlass ist bis 30 Minuten vor Schließung.

Preisübersicht

Dauerkarte Erwachsene
8,50 €
Dauerkarte Kinder (> 90 cm Körpergröße bis 13 Jahren)
6,50 €
Kinder mit einer Körpergröße bis 90 cm haben freien Eintritt
kostenfrei
Dauerkarte Erwachsene (ab 15 Jahren) ab 15 Personen
6,50 €
Dauerkarte Erwachsene (ab 15 Jahren) ab 30 Personen
6 €
Dauerkarte Kinder ab 15 Personen
4,50 €
Dauerkarte Kinder ab 30 Personen
4 €
Behinderte
6,50 €
Begleitperson Behinderte
kostenfrei

* die Tages- & Jahreskarten

 beinhalten den Eintritt für alle kostenpflichtigen Attraktionen bei Karls und bringen dir 3% Rabatt auf deine Einkäufe im Bauernmarkt!

Kosten: Tageskarten 12 € / Jahreskarte 33,-€

mehr dazu

Das Beste: 2x Eiswelt = 1 Preis

Auch in diesem Jahr gibt es Doppel-Dauerkarten für die Eiswelt. Das heißt, eure Karte gilt sowohl für die 3. Eiswelt Elstal als auch für die 15. Eiszeit in Rövershagen. Und das dauerhaft, bis zum Ende am 31.10.2018.

Kommt und lernt die geheimnisvolle Stadt Rostock kennen

Die gefrorene Erlebniswelt nimmt große und kleine Gäste mit auf einer kuriose Reise durch 800 Jahre Stadtgeschichte, porträtiert humorvoll historische Figuren und erzählt augenzwinkernd bisher unbekannte Anekdoten aus der Region. Ergänzt wird die außergewöhnliche Ausstellung um geeiste Rutschen, eine Koggen-Eisbar und ein Eishotel, das zu kuscheligen Übernachtungen bei minus zehn Grad einlädt. Die 15. Eiswelt im „Eiswerk“ in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen ist ab dem 9. Dezember 2017 bis Ende Oktober 2018 täglich von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8,50 Euro (Tages- und Jahreskarteninhaber gratis).

Bewegtes Rostock: Kuriose Eisgeschichten aus acht Jahrhunderten

Rostock, tickst du noch richtig? Ob Deutschlands älteste astronomische Uhr in der Marienkirche, spannende Nachtwächterrundgänge durch historische Gassen, irre Jeans-Verkäufer zu DDR-Zeiten oder eine Rostockerin, die Donald Duck das Sprechen lehrt – unzählige Geschichten prägen die Vergangenheit der Ostseemetropole. Aber auch große Feste wie die Hanse Sail, wichtige Ereignisse wie der erste erfolgreiche Flug eines Düsenjets oder große Künstler wie Udo Lindenberg sind untrennbar mit Rostock verbunden. In beeindruckenden Kunstwerken erzählen die weltbesten Eiskünstler diese und weitere außergewöhnliche Momente rund um das Stadtjubiläum.

Loading...

DAS Erlebnis: Übernachten im Eishotel

Das kleinste Eishotel der Welt verdoppelt in der 15. Eiswelt seine Kapazitäten: Jetzt könnt ihr in 2 Zimmern eine frostige Nacht verbringen. Inmitten der Eisfiguren-Ausstellung übernachten - wenn das kein Erlebnis ist! Inkl. prall gefülltem Picknick-Korb zum Abendbrot, superwarmer Partnerschlafsack, Rentier-Felle, Kopfkissen, Iso-Matratze, Radio, Taschenlampe, Stehtischlampe und "Kaminfeuer", Steckdosen am Bett, 2 Eiswelt-Dauerkarten, 2 Karls-Tageskarten, Frühstück in der Hof-Küche. Rustikale Wasch- und Duschmöglichkeiten. Na wenn das nichts ist! Diese Nacht in der geheimnisvoll-vereisten Stadt werdet ihr so schnell nicht vergessen. 119 € / Zimmer für 2 Personen. Check-In ab 18:30 Uhr am Eiswelt-Counter. Hier buchbar.

LIVE Eisschnitzen

Schönheitskur für Rostocks Eisfassaden: Die 15. Eiswelt Rövershagen, die 2018 unter dem Titel „Die geheimnisvolle Stadt – 800 Jahre Rostock“ auf spektakuläre Weise das Stadtjubiläum der Hansestadt feiert, bekommt einen neuen Schliff. Das Besondere dabei: Während die internationalen Künstler sonst hinter verschlossener Tür kreativen Eisfiguren und gefrorenen Landschaften Leben einhauchen, können Besucher zwischen dem 24. Februar und 1. März 2018 einem Profischnitzer live auf die Finger schauen. Jeden Tag zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr wird der litauische Eis-Virtuose Andrius Petkus seine Restaurierungsarbeit an den 18 Eislandschaften von Europas größter Eisfigurenausstellung für ein paar Minuten ruhen lassen, um Besuchern Rede und Antwort zu stehen und in das spannende Handwerk der Eisschnitzerei einzuführen.

Loading...

Häufige Fragen

Für detaillierte Informationen und Fragen rund um die Eiszeit, die ihr euch schon immer gestellt habt, klickt hier.

Wer noch mehr wissen will

Mehr Informationen zum Rostocker Jubiläum findet ihr hier: https://www.rostock800600.de

Karls.de mit Freunden teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden u.U. an unsere Partner für Werbung und Analysen weitergegeben. Datenschutzerklärung |
Einverstanden