Die Invasion der Kürbisse

Grusel-Oktober in Karls Erlebnis-Dorf

Schauriges Vergnügen: Vom 22. September bis zum 4. November wird es in in unseren Erlebnis-Dörfern wieder unheimlich. Geister mit bösen Blicken schweben gespenstisch umher, Grauen erregende „Karlsianer“ warten hinter Erntewagen oder Scheunentoren und gruselige Erlebnisse auf dem sonst so friedlichen Gehöft sorgen für Herzklopfen und Gänsehaut. Besonders Acht sollte dieses Jahr auf die vielen Kürbisse am Wegesrand gegeben werden: Man weiß nie, ob in dem ein oder anderen nicht doch mehr Leben steckt als gedacht ...

Vor allem kleine Besucher kommen während dem Grusel-Oktober auf ihre Kosten – eine kleine Portion Mut vorausgesetzt. Der wird nämlich benötigt, wenn es bei einer Fahrt mit der Grusel-Traktorbahn zwischen Fledermäusen und Spinnenweben über holprige Wege geht oder das Spukhaus zum Rendezvous mit alten Gebeinen lockt. Um den gerufenen Geistern Paroli zu bieten, können junge Gäste an Schminkstationen ebenfalls zu Schreckgespenstern werden. Kürbisschnitz-Aktionen für die gelungene Halloween-Kulisse und jede Menge leckere Geister-Delikatessen aus unseren Manufakturen sind weitere Höhepunkte im Dorf der Furcht.

Tipp: Am 13. Oktober 2018 lädt unser Erlebnis-Dorf erstmalig zur Langen Gruselnacht ein. Zu den Höhepunkten der mystischen Veranstaltung gehören aufregende Artistik-Auftritte der „Flugträumer“, verblüffende Momente mit dem Zauberer Chris Brandes und Arne Feuerschlunds spektakuläre Feuer-Show. Wer sich Karls Gruselnacht nicht entgehen lassen möchte, sollte schnell sein: Tickets sind ab 10 Euro (Jahreskarteninhaber: ab 5 Euro) nur in begrenzter Zahl unter www.karls-shop.de/tickets.html erhältlich.

Mehr zum Grusel-Oktober


Zurück

Karls.de mit Freunden teilen

Tickets