Grusel-Oktober

Element K - Jetzt geöffnet!

elstal-element-k-ohne-button
Loading...

Die Furchtlosen erwartet in Elstal während unseres Grusel-Oktobers (21.9.-3.11.2019) und unserer Grusel-Nächte (19. & 26.10.) eine NEUE Attraktion: Element K – Haus des Schreckens. In der Container-Landschaft jagen euch gruselige Wesen und atemberaubende Kulissen einen Schrecken nach dem anderen ein. Das Beste: Für Jahreskarteninhaber ist Element K kostenfrei.

Loading...

„Element K“ – Der Kürbisausbruch

Eine verunglückte LKW-Ladung von Fässern mit der Aufschrift „Element K“ wird auf einem Feld verloren. Das hochgiftige „Element K“ entweicht nun unaufhaltsam aus den undichten Fässern. Der Boden und das Grundwasser einer Kürbisplantage werden verseucht. Unter streng geheimen Auflagen sollen die Gefahrenbehälter entsorgt werden. Doch leider ist es bereits zu spät – für Mensch und Natur. Riesige Kürbismutanten und lebendig gewordene Vogelscheuchen laufen nun durch die Gegend und verbreiten Angst und Schrecken. Die Ausbreitung dieser Seuche ist unaufhaltsam, weil es kein bekanntes Gegenmittel gibt. Infiziert wird alles und jeder, der mit den Mutanten in Kontakt kommt.

Preisübersicht

Element K (pro Person ab 8 Jahren)
6,50 €
Tageskarte mit Element K (pro Person ab 8 Jahren)
14,50 €

* die Jahreskarten

 beinhalten den Eintritt für alle kostenpflichtigen Haupt-Attraktionen bei Karls und bringen dir 3% Rabatt auf deine Einkäufe im Bauernmarkt!

Kosten: Jahreskarte 33,-€

mehr dazu

Sicherheitshinweise bitte beachten

Für die Benutzung des Element K sind folgende Sicherheitshinweise zu beachten:
Die ausdrückliche Altersempfehlung für Kinder lautet: ab 8 Jahre. UND von 8 bis 16 Jahren NUR in Begleitung eines Erwachsenen. Bitte beachtet den Gruselfaktor!
Die Mitnahme von spitzen, sperrigen oder losen Gegenständen (Stöcke, Schirme etc.) oder von Tieren ist verboten. Die Attraktion wird in Gruppen begangen. Bitte folgen Sie den Anweisungen unserer Mutanten. Das Anfassen und die Mitnahme unserer Mutanten und der Gegenstände im Gruselhaus ist verboten!
Die Anlage darf nicht benutzt werden von:

- Schwangeren
- Klaustrophobikern
- Epileptikern
- Personen mit Herzleiden
- Personen mit ernstzunehmenden Krankheiten und Behinderungen, die sich durch den Besuch von Element K verschlimmern könnten.

Die Anlage ist für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer nicht geeignet. Personen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist der Zutritt untersagt.

Grusel-Oktober

Vom 21. September bis 3. November 2019 lehren wir unseren Gästen das Fürchten mit schauriger Deko und noch schaurigeren Karlsianern. Natürlich haben wir auch wieder unsere Grusel-Traktorbahn & Spukhaus unter dem Motto "Invasion der Kürbisse", das Gusel-Kino und schaurige Dinge im Bauernmarkt für eure Halloween-Party.

Grusel-Traktorbahn mit Spuk-Haus

Highlight wieder in diesem Jahr: die schaurig-schön geschmückte Grusel-Traktorbahn mit Spuk-Haus. Ihr werdet staunen, welche Verwandlung sie erfahren hat. Überall lauern unter dem Motto "Die Invasion der Kürbisse" schaurige Überraschungen. Die Fahrt damit wird euch garantiert in Erinnerung bleiben.

Wie kam es dazu?

Unsere Traktorbahnen wurden von einer Horde kleiner Monster-Kürbisse heimgesucht, die dort ihr Unwesen treiben. Angestachelt vom Neid und dem Streben nach Anerkennung, haben sie nur ein Ziel: den Erdbeeren das Leben zur Hölle zu machen und sie aus dem Weg zu räumen. Unsere Vogelscheuchen, die seit jeher versuchen, das Land der Bauern vor Eindringlingen aus der Luft zu verteidigen, sehen sich nun mit einer Bedrohung vom Boden her konfrontiert. Sie warnen die Gäste vor den Kürbissen und helfen den Erdbeeren zu entkommen.
Doch das ist noch nicht genug – die kleinen Kürbisse sind nur der Anfang und bereiten die Ankunft des „Großen Kürbis“, dem Anführer der Invasion, vor, der alles tun würde, um so berühmt zu werden wie die Erdbeeren.

Grusel-Traktorbahn
Loading...
Grusel-Traktorbahn
Loading...
Grusel-Traktorbahn
Loading...
Grusel-Traktorbahn
Loading...

Gruseliges aus den Manufakturen

Unsere Manufakturen haben sich zum Grusel-Oktober richtig ins Zeug gelegt und wundervoll-gruselige Dinge gezaubert: Monster-Popcorn (Blaubeer), süße Monsterfladen (Schoko-Brötchen), Radioaktive Zombie-Bonbons (Saurer Apfel), Haselnuss-Zimt-Kaffee und Grusel-Eis (Schwarze Blaubeere).

Monster-Popcorn
Loading...
Radioaktive Grusel-Bonbons
Loading...
Monsterfladen
Loading...

Kürbisschnitzen

Preisübersicht

Kürbisschnitzen - Kleiner Kürbis
3,50 €
Kürbisschnitzen - Großer Kürbis
5,50 €

Download Kürbis-Schnitzvorlagen

Verkleiden lohnt sich

Karls Grusel-Lutscher - Verkleiden lohnt sich

Wenn ihr verkleidet zu uns kommt, werdet ihr in nullkommanix stolzer Besitzer eines Grusel-Lutschers. Meldet euch einfach in eurem Kostüm bei uns an der Information im Bauernmarkt und nehmt euren Lutscher entgegen.

Lange Grusel-Nächte Rövershagen & Elstal

Kennt ihr unsere langen Grusel-Nächte? Ein tolles Erlebnis im Oktober. Klickt euch gerne rein, informiert euch & sichert euch rechtzeitig die limitierten Tickets. Hier gibt es mehr Informationen zur Grusel-Nacht Rövershagen am 12. Oktober. Und hier gibt es mehr Informationen zu den langen Grusel-Nächten in Elstal am 19. und 26. Oktober 2019.

Karls.de mit Freunden teilen

Online-Shop