Geschichte

Geschichte

Zurück zu den Wurzeln

Seit rund 700 Jahren krönt das Rittergut von Barby die Ortschaft Loburg im schönen Jerichower Land. Im Besitz der Familie von Barby überstand es unzählige Herrschaften und Kriege, ohne an seinem Reiz zu verlieren. Heute, mehr als 70 Jahre nach der Vertreibung der letzten Barbys, befindet sich die Gutsanlage wieder in Familienhand: Karls-Gründer Robert Dahl, Enkel der einstigen Eigentümer, kaufte im Jahr 2014 das stark verfallende Gebäude, um es wieder mit Leben zu füllen. Loburg war für Dahl schon immer etwas Besonderes. Jeden Sommer, wenn er als Kind seine Großeltern aus Loburg besuchte, erzählten sie ihm neue, spannende Geschichten von diesem kleinen Ort. Als er als Erwachsener nach Loburg zurückkehrte, musste er feststellen, dass die kindliche Phantasie die Realität überflügelt hatte. Robert Dahl nahm die Herausforderung an. Mit viel Liebe, Leidenschaft und Erinnerungen verwandelte er das historische Schmuckstück in einen bezaubernden Ort voller Genuss, Geschichte und Erlebnis.

Heute

Nach Jahren liebevoller Sanierung ist das Rittergut von Barby in Loburg heute eine Oase für Genießer und Entdecker. Ein gemütliches Café, eine wundervolle Gutsküche, Karls Spezialitäten-Shop und jede Menge weitere Erlebnisangebote machen das Gut zum modernen Ausflugsziel, das dennoch nichts von seinem ursprünglichen Charme verloren hat.

Besonders deutlich wird dies im Rittergut, wo heute bunt gestaltete Kämmerchen namens „Sattelstübchen“ oder „Elisabeths Besenkammer“ Augen und Gaumen verwöhnen. Lebensgroße Gemälde und Porträts zeugen überall von der bewegten Vergangenheit der Gutsanlage und lassen den Aufenthalt fast schon zum Museumsbesuch werden. Im Außenbereich lädt eine weitläufige Parkanlage zum Verweilen und Innehalten ein. Anschließend erfrischen Karls Brauspezialitäten auf einer großen Sommerterrasse, von der sich ein herrlicher Blick auf die nahegelegene St.-Laurentius-Kirche bietet. Kleine Hofbesucher genießen derweil in einer sandigen Spielwelt, beim Stockbrot-Backen oder bei Kremserfahrten zur gutseigenen Walnussplantage Loburgs historische Erlebniswelt.

Zukunft

Loburg stehen prächtige Zeiten bevor. Rund 80 Hektar Land gehören zum Rittergut von Barby, auf dem jüngst hunderte kleiner Walnussbäumchen gepflanzt wurden. Gutsmitarbeiter pflegen die zarten Pflänzchen täglich, damit sie uns schon bald eine reiche Ernte bescheren und Loburg zur Walnuss-Hauptstadt Deutschlands machen. Bevor die Königin der Nüsse reif ist und in Karls Manufakturen zu Likören, Seifen oder Broten veredelt werden kann, warten bereits jetzt leckere Walnuss-Torten im gemütlichen Barbycafé.

Karls.de mit Freunden teilen

Tickets
LiveZilla Live Chat Software