Karls Erdbeeren
Loading...

Karls Erdbeeren

Qualität ist eine Stilfrage - Das Geheimnis von Karls Erdbeeren

Erdbeeren haben es gerne warm und kuschelig. Das weiß Karls, weshalb die Setzlinge schon früh im Jahr mit Vlies und Wandertunneln eingedeckt werden und die Bodentemperatur stetig über 10° Celsius gehalten wird. So beginnen die Erdbeerpflanzen bereits ab Ende März zu blühen. Etwa zur selben Zeit bekommen Karls Lieblinge Besuch von unzähligen Hummeln, die ordentlich Staub aufwirbeln. Es schwirrt und surrt und nach und nach werden alle Pflanzen bestäubt. Exakt 30 Tage später ist es soweit: Knick, knack, Stengel ab. Ab jetzt werden die Früchte vorsichtig von fleißigen Helfern in Handarbeit von den Pflanzen gepflückt. Nicht abgerissen, sondern am Stiel abgeknipst. Das ist auch Karls Erkennungszeichen. Nur die Erdbeere, die mit einem ca. 1 cm langen Stiel im Körbchen liegt, darf sich Karls Erdbeere nennen.

Erdbeeren schmecken am besten direkt vom Feld. Deshalb versucht Karls die sensiblen Früchte auch immer auf direktestem Wege und ohne Umpacken zu seinen mehr als 300 Verkaufsständen zu fahren. Wer sich die vitamenreichen Alleskönner also auf der Zunge zergehen lässt, kann sicher sein, dass die kleinen Schützlinge noch wenige Stunden zuvor auf dem Feld weilten.

Wir stehen in den Startlöchern

Rövershagen, 6. März 2019: Noch 50 Tage, dann rechnen wir mit den allerallerersten Erdbeeren in diesem Jahr, unseren geliebten roten Früchtchen. Die Zeit ist schnell vergangen, und trotzdem können wir es kaum abwarten, dass die neue Erdbeersaison 2019 beginnt.

Karls Erdbeeren

Erdbeer-Rezepte

Heute schon gesund mit Erdbeeren gekocht? Oder gebacken? Am Rezept soll es nicht scheitern, wir haben hier im Flyer tolle Rezepte für euch: Also dann, ran an die Koch- äh, Backlöffel ;)

Was ihr schon immer über Erdbeeren wissen wolltet

Die Zeit ist reif... Qualität, Vitaminbombe, Geheimnis - hier erfahrt ihr mehr über unsere Erdbeeren.

Loading...
Loading...
Online-Shop